Vorbereitungen fürs Sternsingen...

Momentan befinden wir uns in der etwas ruhigeren Zeit und gönnen uns eine kleine Pause, um wieder aufzutanken und im Jänner mit Schwung ins neue Jahr zu starten. Doch selbst jetzt stehen vor allem die Vorbereitungen fürs Sternsingen am 5. Jänner im Vordergrund. Wir freuen uns schon wieder auf einen schönen Tag, der die Tradition pflegt und vor allem auf kameradschaftlicher Ebene einen großen Beitrag zum Vereinsleben beisteuert. Wir schätzen Ihre Gastfreundschaft sehr und wollen uns schon im Vorhinein für Ihre Spenden bedanken, vor allem aber auch dafür, dass wir immer wieder durch a guate Jaus´n, Kekserl, a Schnapserl oder einfach einer warmen Stub´n gestärkt werden. Die Zusammenkunft aller Gruppen am Abend wird heuer im Gasthof See sein. Es ist immer ein besonderer Moment, wenn dieser schöne Tag mit dem Lied „Los, liaba Nochbar“ und einem einzigartigen „Stille Nacht“ – gespielt und gesungen von allen Sternsingergruppen – seinen Höhepunkt findet. Jetzt in den Wintermonaten werden unsere Jungmusiker eingekleidet. Es werden Uniformteile im Wert von ca. €3000,- angekauft oder Instrumente repariert. Mit Ihren Spenden beim Sternsingen unterstützen Sie unseren Verein erheblich. Vielen Dank dafür!

Erfolgreiche Strandkonzert-Saison

Unsere heurigen Strandkonzerte wurden am 3. Juli eröffnet, und zwar von der Musikkapelle Untersee aus Bad Goisern. An den darauffolgenden Dienstagabenden  gaben wir sowohl neu ins Repertoire aufgenommene Stücke, als auch aus den letzten Jahren bekannte Klänge zum Besten. Wie hätte es in diesem Sommer auch anders sein können: Kein einziges Strandkonzert musste abgesagt werden. Zur Freude aller MusikerInnen befanden sich neben den Gästen auch zahlreiche Unteracherinnen und Unteracher unter den Besuchern. An manchen Abenden wurden bis zu 200 Zuschauer gezählt. Herzlichen Dank dafür! Gabi Lankes führte bei einigen Konzerten sowie beim Seefest wieder durchs Programm und konnte mit ihren Sagen oder „Gschichtln“ rund ums Salzkammergut unsere Konzerte auffrischen.

 

Ausgezeichneter Erfolg bei der Marschwertung

Am 16. Juni nahmen wir an der Marschwertung im Rahmen des Bezirksmusikfestes in Neukirchen/Vöckla teil. Mit vereinten Kräften konnten wir auch heuer wieder einen ausgezeichneten Erfolg erzielen.

Bei der Marschwertung wird angefangen von der Instrumentenhaltung und der Uniform über das "Halten im klingenden Spiel", dem "Reihenabfall" bis hin zur "großen Wende" auf sämtliche Details während des Marschierens geachtet und von einer strengen Fachjury bewertet. Natürlich wird auch die musikalische Ausführung des Marsches benotet. Unseren Erfolg feierten wir anschließend im großen Festzelt!

Dorffest

Beim Dorffest am 3. Juni gestalteten wir die Feldmesse beim Musikpavillon und spielten anschließend einen Frühschoppen am Hauptplatz.

Einige unserer Musikanten sind immer wieder für lustige Aktionen zu haben, so gehörte das Hinaufklettern auf den Kletterturm mitsamt Instrument auch dazu. Oben angekommen wurde dann "In de Berg bin i gern" zum Besten gegeben.

Die Jugend war ebenfalls vertreten, sie hatten einen Stand. Die Kinder waren eingeladen, ein lustiges Spiel auszuprobieren, bei dem Koordination, aber vor allem auch Spaß im Vordergrund stand. Das Spiel war für Jung und Alt sehr lustig!


Eisenaumesse am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag gestalteten wir die traditionelle Messe auf der Eisenau, und zwar bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Temperaturen.

Unter den Hunderten von Eisenaugehern waren die MusikantInnen nicht schwer zu erkennen, da natürlich das Hinauftragen des eigenen Instrumentes wie immer dazu gehörte, egal ob Piccolo oder Tuba. Außerdem konnte man am Weg so manche Weisenklänge hören, wenn man zur richtigen Zeit unterwegs war und sich einen Augenblick Zeit nahm, um genau hinzuhorchen...

Ein herzlicher Dank gilt Familie Schranz, die uns jedes Jahr im Anschluss an die Messe vorzüglich verköstigt!

Gratulation zum 60er

Wir gratulieren unserem Schlagzeuger Sepp Schmeißer herzlich zum 60. Geburtstag! Herzlichen Dank für die Einladung und den lustigen Abend!

80 Jahre Postmusik Salzburg - Jubiläumsfest

Am 5. Mai 2018 waren wir zum Jubiläumsfest der Postmusik Salzburg eingeladen. Es war ein sehr eindrucksvoller Nachmittag: Zusammenkunft der Vereine sowie Abmarsch war im Mirabellgarten. Von dort gab es einen Festzug bis zum Kapitelplatz, wo anschließend ein Festakt mit rund 600 Musikerinnen und Musikern abgehalten wurde. Dabei durfte natürlich das Gesamtspiel nicht fehlen, das mit Blick auf die Festung Hohensalzburg zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Der gemütliche Ausklang fand im Festzelt neben der Stiegl-Brauerei statt, wo das Beisammensein und Feiern im Vordergrund stand. Es war ein sehr gelungener Ausflug nach Salzburg!

Im Frühling ist was los...

Die letzten Ausrückungen waren vor allem kirchliche Feste, die von uns feierlich umrahmt wurden.

Am 1. Mai tönten wie jedes Jahr um 6 Uhr morgens die ersten Marschklänge durch das Dorf. Wir traten unseren Maiaufmarsch in Ellend an, marschierten bis zum Gasthof See und folgten schließlich der Einladung unseres Bürgermeisters Georg Baumann. Herzlichen Dank an alle, die uns zwischendurch kulinarisch gestärkt haben.

Eine besondere Freude ist es, nun unseren Jungstabführer Markus Schwarz bei der einen oder anderen Ausrückung an der Spitze zu sehen. Wir freuen uns sehr, dass er bereit ist, unseren Stabführer Franz Schindlauer in Zukunft zu unterstützen.

Kontakt:

TMK Unterach
Hauptplatz 1
4866 Unterach am Attersee

Tel.: 0664/3414438
Fax.: 07665/6001-11
E-Mail: office@spar-unterach.at